Psychologische Praxengemeinschaft Mühltalstraße
 
Mühltalstraße 67 - 69121 Heidelberg 
Psychotherapeutische Privatpraxen nach dem Heilpraktikergesetz (HPG)

Home Nach oben Kosten So finden Sie uns ImpressumRalph Micka

 

Sara Gaviglio
Rosemarie Hoevels
Klaus Dieter Horlacher
Ralph Micka
Birgitta Schmücker

 

  

Name

geboren

Ralph Micka

1964

 

 

 

 

Beruf

Diplom-Psychologe, Psychotraumatologe  

Psychotherapeutische Zulassung

Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz - HPG

in eigener Praxis seit

1998

 

Ausbildungen

 

  • EMDR First Level (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)
  • intakt (Integrierte traumaadaptierte Kurzzeittherapie)
  • Gesprächspsychotherapie (GwG) (läuft)
  • Gesprächsführung (GwG)
  • TRIMB®
  • Kursleiter Autogenes Training

 

Fortbildungen in

 

  • Psychotraumatologie
  • Psychosomatik
  • Forensik

 

Arbeitsschwerpunkte

 

  • Therapie und Beratung nach Gewaltereignissen wie z. B.
    (Arbeits-)Unfälle, Gewalttaten, Naturkatastrophen, Operations- oder Narkosefehler, etc.
     Personzentrierte Gesprächspsychotherapie
  • Paartherapie
  • Fortbildung im Bereich Psychotraumatologie, Seminare und Vorträge für Interessierte und Betroffene wie z. B. Hochrisikogruppen der Hilfsdienste Polizei, Feuerwehr, THW, Rettungsdienste

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Jugendliche ab 12 (nach Traumatisierung)
  • Paare
  • Familien
  • Institutionen
  • Firmen

Kostenübernahme

  • Berufsgenossenschaften (für Opfer von Gewaltereignissen während ihrer Berufsausübung, wie Unfälle und Gewalttaten)
  • Private Krankenkassen
  • Selbstzahler

Tätigkeiten außerhalb der Praxis

  • Stationspsychologe im Pfalzklinikum Klingenmünster
  • Dozent für Psychotraumatologie

Sonstige bisherige Tätigkeiten

  • 1997 – 1999 freiberuflicher Statistiker und Methodenberater
  • 1997    Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Evaluation der Psychosozialen Nachsorge der  Chirurgischen Klinik der Universität Heidelberg
  • 1997 - 2001    Freie Mitarbeit in der Psychologischen Marktforschung
  • 1998 - 1999    Freier Mitarbeiter des Europäischen Zentrums für Frieden und Entwicklung - Institut für Präventivmedizin
  • 1999 - 2000    Mitarbeit im gesina-Verbundprojekt (Gesundheit und Sicherheit in neuen Arbeits- und Organisationsformen) der Arbeitseinheit Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg
  • 2000 - 2006    Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Psychosomatischen Klinik der Universität Heidelberg, Abt. Psychosomatik, Sektion Psychotraumatologie

 

Publikationen

 

Diplomarbeit:

Unnewehr, J. & Micka, R. (1997). Attributionsstile und Partnerzufriedenheit. Diplomarbeit am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg.

Bücher und Buchbeiträge:

Seidler, G. H., Laszig, P., Micka, R., & Nolting, B. V. (Hg.) (2003). Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie : Theorie - Krankheitsbilder – Therapie. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Seidler, G. H., Micka, R., Laszig, P., Nolting, B. V. & Rieg, K. (2003). Akut traumatisierte Gewaltopfer und ihre Therapie I – Die Heidelberger Gewaltopferstudie HeiGOS: Situation und Forschung. In: G. H. Seidler, P. Laszig, R. Micka, & B. V. Nolting, (Hg.). Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie: Theorie - Krankheitsbilder – Therapie. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Seidler, G. H., Rieg, K., Hain, B., Micka, R. & Hofmann, A. (2003). Akut traumatisierte Gewaltopfer und ihre Therapie II – Studie zur Entwicklung einer traumaadaptierten Ambulanten Ressourcengruppe (ARG) in Kombination mit EMDR. In: G. H. Seidler, P. Laszig, R. Micka, & B. V. Nolting, (Hg.). Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie : Theorie - Krankheitsbilder – Therapie. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Micka, R., Weiser, A. & Seidler, G. H. (2003). MS ACCESSÔ-gestützte Datenerfassung bei Akut-Traumatisierten mit HeiGOS-itemwise. In: G. H. Seidler, P. Laszig, R. Micka, & B. V. Nolting, (Hg.). Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie : Theorie - Krankheitsbilder – Therapie. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Zeitschriftenartikel:

Seidler, G. H., Laszig, P., Micka, R. & Nolting, B. (2002). Welche Therapie für den traumatisierten Patienten? Wege aus der Wortlosigkeit. Neurotransmitter, 13 (10), 61-64.

Seidler, G. H., Feurer, D., Wagner, F., Micka, R. (2003): Zur Frage der Anwendung von EMDR bei Schädel-Hirn-Traumatisierten. Zeitschrift für Psychotraumatologie und Psychologische Medizin, 1 (3): 35-45.

Hain, B., Micka, R., Wiegand, C., Hofmann, A., Seidler, G. H. (2004): Integrierte traumaassoziierte Kurzzeittherapie bei Akuttraumatisierten. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 3, 277-297

Rudolf, G., Jakobsen, T., Micka, R., Schumann, E. (2004): Störungsbezogene Ergebnisse psychodynamisch-stationärer Psychotherapie. Z-Psychosom-Med-Psychother. 50(1): 37-52.

Seidler, G. H., Wagner, F. E., Feurer, D. C., Micka, R., Kirsch, A., Hofmann, A. (2004): EMDR in der Behandlung von akut Traumatisierten mit akuter PTSD. Zeitschrift für Psychotraumatologie und Psychologische Medizin 2(1): 61-72 

Faber, R., Micka, R., Seidler, G. H. (2005): Zum Zusammenhang von Veränderungen in der Symptomatik und struktureller Schuldfähigkeit während stationärer Psychotherapie. Psychodynamische Psychotherapie, 4, 12-15 .

Wissenschaftliche Poster:

Seidler, G.H., Hain, B., Micka, R., Bludau, N., Hofmann, A. (2001). Entwicklung einer kombinierten EMDR- und traumaorientierten Gruppentherapie. 14. Mainzer Werkstatt: Empirische Forschung über stationäre Psychotherapie, Mainz, 23. und 24. November 2001. Wege aus der Wortlosigkeit - Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie. Tagung der Sektion Psychotraumatologie der Abteilung Psychosomatik der Psychosomatischen Klinik Heidelberg. 20. und 21.06.2003.

Seidler, G.H., Laszig, P., Micka, R., Nolting, B., Rieg, K. (2001). HeiGOS - Heidelberger Gewaltopfer-Studie. 14. Mainzer Werkstatt: Empirische Forschung über stationäre Psychotherapie: Stationäre Gruppentherapie. Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universität Mainz, 23. und 24. November 2001. Wege aus der Wortlosigkeit - Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie. Tagung der Sektion Psychotraumatologie der Abteilung Psychosomatik der Psychosomatischen Klinik Heidelberg. 20. und 21.06.2003.

Seidler, G. H., Micka, R., Laszig, P., Nolting, B. & Rieg, K. (2003). Expert rating vs. Self report in the Heidelberger Gewaltopferstudie - HeiGOS. VIII European Conference on Traumatic Stress. Haus am Köllnischen Park, Berlin, 21. - 25. Mai 2003. Wege aus der Wortlosigkeit - Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie. Tagung der Sektion Psychotraumatologie der Abteilung Psychosomatik der Psychosomatischen Klinik Heidelberg. 20. und 21.06.2003.

Seidler, G. H., Rieg, K., Hain, B., Micka, R. & Hofmann, A. (2003). Study on the development of a combined EMDR and trauma-adapted group therapy. VIII European Conference on Traumatic Stress. Haus am Köllnischen Park, Berlin, 21. - 25. Mai 2003. Wege aus der Wortlosigkeit - Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie. Tagung der Sektion Psychotraumatologie der Abteilung Psychosomatik der Psychosomatischen Klinik Heidelberg. 20. und 21.06.2003.

 

Mitgliedschaften

 

  • Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
  • Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG)
  • Trauma-Netzwerk

 

E-Mail

 

 

 

Home ] Nach oben ] Sara Gaviglio ] Rosemarie Hoevels ] Klaus Dieter Horlacher ] [ Ralph Micka ] Birgitta Schmücker ]

Copyright © 2005 - April 2016 Psychologische Praxengemeinschaft Mühltalstraße
Stand: 04. April 2016